Versuchsaufbau A
& collect
Die Grundidee des Versuchsaufbaus–A beruht auf dem System der astronomischen Sonnenuhr. Sonnenuhren zeigen die Tageszeiten mit Hilfe des Standes der ­Sonne, die einen Schatten auf ein Ziffernblatt wirft. Diese ­Methode soll beim Versuchsaufbau–A gestalterisch auf die Typografie übertragen ­werden. Ähnlich wie bei der Sonnenuhr soll eine Erhebung, je nach Uhrzeit, einen Schatten werfen und im Resultat eine deutliche Form herausstellen. Neben dem Parameter des Sonnenstandes sollen Monate zudem eine optische Komponente bilden. Nach Möglichkeit soll man anhand der typografischen Form intuitiv die Uhrzeit ablesen können.

Marvin Boiko is a graphic designer from Germany. He studied at FH Dortmund.
share Versuchsaufbau A
penccil.com/gallery.php?show=10415
  Inspirations.  
also:
The Sea by Emil Nolde
Bender Chair
Touch
Lucha Libre
Laucke Siebein, Amsterdam and Berlin
B3 / Wassily
Low Tech
Permanent Objects
Hans Poelzig: Architecture as Gesamtkunstwerk
Crystal Palace
Sebastian Stoskopff the Painter of Vessels
Material zur elementaren Gestaltung
Time Bandits
Schlör car
The medium is the message
Printed Lamps
Print A Chair
Eisenschokolade
Deutschland
Foam wood chair
Foam wood table
Heinrich Hoerle, Franz Wilhelm Seiwert and Anton Raederscheidt
Fresh White
Numerical Digits 1 — 9
A Mirror Darkly
Neighborhood
Bart de Baets
Daniel Lorch
Gernot Oberfell and Jan Wertel
The New Social
Structure and Movement: Gerhard von Graevenitz
Mestizio
Public Paper
Noam Weiner
Biomimicry Soft Seat
Imminent Reality
And atelier
Din ディン Futura フーツラ
Welcome to Wonderland
Klas & Schenk-Mischke
Terraform
La Lettre Artistique et Moderne
You belong here
Borgward: The Steve Jobs of German cars
This damned city is a big mirror
Herb Aach: Color Theory
Geckeler Michels
Karl Martens
The Same But Different
Now whip it / into shape / shape it up / get straight / go forward / move ahead